800 Meter

LVN-Seniorenmeisterschaften

 

Am 28. und 29. August wurden im Arena Sportpark Düsseldorf die LVN Meisterschaften der Senioren ausgetragen. Vom ASC Düsseldorf traten 6 Athletinnen und Athleten in verschiedenen Disziplinen an.
 
Als erster Athlet legte Daniel Bilaney in seinem ersten Wettkampf für den ASC einen gelungenen Start hin. Mit einer Weite von 4,94 m und sicherte er sich den 1. Platz und wurde LVN-Meister im Weitsprung der Altersklasse M40. Zeitgleich hatte Hans Büscher seinen Diskuswurf Wettkampf, seine beste Weite von 34,46 m beförderte ihn in seiner Altersklasse M60 auf den 2. Platz. Nur eine Stunde nach seinem ersten Wettkampf, hatte Daniel Bilaney bereits seinen zweiten über 100 m Sprint. Mit einer Leistung von 13,48 s sicherte er sich nicht nur den 3. Platz in seiner Altersklasse sondern stellte auch noch eine neue Vereinsbestleistung auf.
 
Um 11:20 hatte Andreas Schefthaler seinen ersten Wettkampf für den ASC. Er trat im 100 m Lauf an und erreichte eine Zeit von 13,38 s den 2. Platz in seiner Altersklasse. Hans Büscher stieß um 13:00 die Kugel. Er heimste sich mit einer Leistung von 11,64 m den 1. Platz in seiner Altersklasse M60. Gegen 13:10 lief Janine Schulze ihren 800m Lauf in einer Zeit von 2:30 min und errang damit den 1. Platz und wurde LVN-Meisterin im 800 m Lauf der W30. Anschließend sprang sie im Weitsprung der W30 4,37 m weit und errang damit den 3. Platz in ihrer Altersklasse. Der 400 m Lauf in der M50 ging für Andreas Schefthaler sehr gut aus, er erreichte mit einer Leistung von 63,43 s den dritten Platz, was zu gleich eine neue Vereinsbestleistung ist.
 
Am nächsten Tag, dem 29.8. fanden noch Speerwurf und zwei 200 m Läufe mit ASC Beteiligung statt. Im 200m der Frauen W30 liefen Janine Schulze und Jana Falk. Janine konnte mit 27,87 s den ersten Platz belegen und eine neue Vereinsbestleistung aufstellen. Jana Falk landete, bei ihrem ersten Wettkampf für den ASC, auf dem 2. Platz mit einer Leistung von 30,83 s. Beim 200 m Lauf der M50 holte sich Andreas Schefthaler mit 28,47 s den 5. Platz. Im letzten Wettkampf des Tages holte Andreas Schefthaler sich die Silbermedaille im Speerwurf. Er warf den Speer 30,88 m weit.
 
Zusammengefasst sind die vorgenannten Erfolge, dass Ergebnis des LA-Training unserer stetig wachsende Gruppe von aktiven Erwachsenen im ASC. Das Trainingsziel dieser Gruppe ist es leistungsorientiert zu trainieren, dabei fit und gesund zu bleiben, Neulinge an die Leichtathletik heranzuführen und „alten Hasen” ein forderndes Training abzuverlangen. Wenn dadurch einige aus der Gruppe motiviert werden an Wettkämpfen teilzunehmen, ist das ein vom Trainer gern gesehener Nebeneffekt. Wettkämpfe sind das I-Tüpfelchen unseres Trainings, um zu sehen, ob dieses letztendlich sich auch in verbesserten Leistungen widerspiegelt und bestätigt