2018-01-07-regionsmeisterschaften-daniel.laps

Erste Regionsmeisterschaften mit zwei Titeln

Die ersten Hallenmeisterschaften der Region Mitte gingen am Sonntag, den 7. Januar im Arena-Sportpark Düsseldorf für den ASC Düsseldorf erfolgreich zu Ende. Am Ende freuten sich unsere Athletinnen und Athleten über zwei Titel.

Daniel Laps über 800 Meter zielstrebig zum Sieg

Den ersten Sieg holte sich Daniel Laps aus der Trainingsgruppe von Ferdinand Nilgen. Über 800 Meter ging er von Beginn an zielstrebig an die Spitze und blieb dort bis zum Ende. Die Uhr stoppte für ihn bei 1:59,04 Minuten mit einer neuen Saisonbestleistung. Direkt dahinter lief Leonhard Sinzig in 2:00,22 Minuten als Zweiter ins Ziel.

Podestplatz für Janet Twum-Barimah im Sprint

Janet Twum-Barimah (U20) sprintete im Finale über 60 Meter ebenfalls auf das Podest. Mit 7,92 Sekunden wurde sie hinter der Siegerin Amelie Dierke (Werdener Turnbund) Zweite. Ihre Trainingskollegin Anna-Maria Kemper landete im über 60 Meter Hürden mit 10,46 Sekunden auf Platz 7.

Im Kugelstoßen der Altersklasse U20 gingen gleich drei Athletinnen an den Start. Anna Kosina (9,40 Meter) und Hannah Hosten (9,27 Meter) schafften den Sprung in den Endkampf, Amelie Utz verpasste diesen mit 8,05 Metern nur knapp.

4×200 Meter-Staffel sichert den zweiten Tagessieg

Abschließend ging in der Männerklasse noch eine 4×200 Meter-Staffel an den Start. In 1:38,44 Minuten sicherten sich Ali Hwidi, Marius Molzahn, Daniel Laps und Leonhard Sinzig den zweiten Tagessieg.

Alle Ergebnisse finden Sie hier.

Text: Marc Schlischka