gruppenfoto-u16-2016

Altersklasse U16 überzeugt bei den Landesmeisterschaften

Am letzten Sonntag (5. März 2017) fanden die Nordrhein-Jugendmeisterschaften in Düsseldorf statt. Für die meisten Athletinnen und Athleten war es der erste Einzelstart bei Landesmeisterschaften. Trotz einiger verletzungs- und krankheitsbedingter Probleme war das Trainerteam sehr zufrieden.

Moritz Piehl: 17 Sekunden-Steigerung über 800 Meter

Vor allem Moritz Piehl (M14) überraschte schon im Vorfeld der Veranstaltung mit vielen guten Leistungen über 800 Meter. Seit dem letzten Jahr konnte er seine Bestleistung über diese Strecke um 17 Sekunden steigern. Nach dem Lauf am Sonntag steht er nun bei 2:23,87 Minuten, womit er auf dem achten Platz landete. Linus Feiten konnte ebenfalls mit einer persönlichen Bestleistung über 60 Meter (8,62 Sekunden) überzeugen, im Stabhochsprung landete er zudem auf dem zweiten Platz (2,10 Meter).

Verletzungs- und Krankheitspech in der Altersklasse W14

Clara Maria Hemmer (W14) konnte aufgrund einer Verletzung in den letzten Monaten nur unregelmäßig trainieren, trotzdem konnte sie sich im Februar über 60 Meter qualifizieren und schaffte nun sogar den Sprung in den Zwischenlauf (8,61 Sekunden). Julia Kühnel (W14), die aufgrund einer Grippe ebenfalls zwei Wochen außer Gefecht gesetzt war, ging im Hochsprung und Stabhochsprung an den Start. Mit 1,47 und 2,00 Metern verpasste sie nur knapp ihre bisherigen Bestleistungen.

Sophia Kutnjak (W14) zeigte mit der Erfüllung der Normen über 60 Meter und 60 Meter Hürden ihr Sprinttalent. Mit 10,44 Sekunden über die Hürdenstrecke steigerte sie sich dort um mehr als drei Zehntel.

Starke 3,80 Meter durch N. Arians im Stabhochsprung

In der Jugend M15 waren N. Arians und Luca Hammen am Start. N., der aufgrund einer Knieverletzung seit Januar nach einem alternativen Plan trainieren musste und erst kurz vor dem Wettkampf wieder einen Sprung mit einem Stab machen konnte, steigerte er sich im Wettkampf auf starke 3,80 Meter. Damit kann man erwartungsvoll auf den Sommer schauen, auf den er sich hoffentlich ohne Einschränkung vorbereiten kann. Luca kam im Sprint über 60 Meter auf 8,05 Sekunden (persönliche Bestleistung).

Mit 2,40 Metern übersprang Luisa Kleine-Bley (W15) im Stabhochsprung mit weiterem Potential nach oben eine neue Bestleistung. Im Training zeigte sie sogar schon bessere Leistungen.

Die gesamte Ergebnisliste finden Sie hier.

Die Vorbereitung auf die Sommersaison beginnt

Nach den erfolgreichen Landesmeisterschaften werden sich die Athletinnen und Athleten intensiv auf die Sommersaison vorbereiten, um auch da wieder gute Leistungen zu zeigen. Das Trainerteam, das aus Alicia Hellpoldt (Sprint), G. Arians (Stabhochsprung), Alexander Friedrich (Wurf), Philipp Mayer (Mehrkampf, Athletik) und Katrin Heyers als leitende Trainerin (Sprint, Sprung) besteht, arbeitet schon an den kommenden Trainingsplänen.

Text: Katrin Heyers, Marc Schlischka