martinslauf

Doppelerfolg für den ASC beim 38. Martinslauf

Am Sonntag fand schon zum 38. Mal der Martinslauf am Unterbacher See statt. Auch in diesem Jahr konnten sich die Veranstalter vom SFD 75 Düsseldorf über einen neuen Teilnehmerrekord freuen. 3188 Läuferinnen und Läufer gingen über Strecken von 700 Meter bis zum Halbmarathon an den Start.

Auch der ASC Düsseldorf nimmt traditionell in jedem Jahr an dieser Laufveranstaltung teil. Bei schönem Herbstwetter hatten die Athletinnen und Athleten Glück und konnten sich über einige Erfolge freuen.

Drei Platzierungen unter den besten 10 bei der Altersklasse U8

Bei den ganz kleinen Läuferinnen und Läufern der Altersklasse U8 landete Greta Borowski auf dem fünften Platz. Nach 3:11 Minuten erreichte sie nach 700 Metern das Ziel. Nur knapp dahinter liefen Miriam Curic (3:19 Minuten) und Annika Schulte (3:27 Minuten) ein. Auch unter der Marke von vier Minuten blieben Rene Aha (3:33 Minuten) und Levi Tscherkowski (3:51 Minuten) bei den Jungen.

Jan Schuschel freut sich über Podestplatz über 700 Meter

In der Altersklasse U10 kam Jan Schuschel mit 2:39 Minuten auf das Podest. Er musste sich mit nur mit zwei Sekunden Abstand Younes Rhou vom SFD 75 Düsseldorf geschlagen geben. Paul Borowski (2:49 Minuten) und Lars Haselbach (2:53 Minten) liefen auch in die Top 15 ein. Bei den Mädchen kamen Klara Klein und Hannah Ising nach 3:15 bzw. 3:27 Minuten ins Ziel.

Doppelerfolg für Jule Wickum und Richard Kuzaj

Die älteren Athleten der Altersklassen U12 bis U16 gingen über 2 Kilometer an den Start. Dort gab es gleich einen Doppelerfolg für den ASC Düsseldorf. Jule Wickum (8:34 Minuten) und Richard Kuzaj (8:16 Minuten) waren nicht zu schlagen. Beide lieferten sich einen spannenden Kampf mit der Konkurrenz und hatten am Ende jeweils nur wenige Sekunden Vorsprung.

Bei den Mädchen liefen zudem weitere acht Athletinnen unter die Top 30 ein. Darunter auch Lilli Draxler (9:19 Minuten) und Dina Dütz (9:28 Minuten), die auf den achten und neunten Platz kamen. Bei den Jungen landete Sandro Cardeneo mit 9:07 Minuten auf dem zwölften Rang.

In der Altersklasse U14 gab es weitere Plätze unter den besten 10. Jonas Morales war dort der schnellste ASC-Athlet und kam mit 7:52 Minuten auf den fünften Platz. Dicht dahinter lief Till Draxler (7:58 Minuten) auf den sechsten Platz. Bei den Mädchen kämpfte sich Liv Trick auf einen sehr guten sechsten Platz. Die Uhr stoppte bei 8:55 Minuten.

Daniel Laps mit Debüt über 10 Kilometer (Platz 3)

Danach wurde es über 10 Kilometer für die älteren Athletinnen und Athleten ernst. In einem voll besetzten Lauf waren auch Daniel Laps (M) und Jörk Cardeneo (M55) dabei. Daniel lief im Gesamteinlauf auf den fünften, in seiner Altersklasse sogar auf den dritten Platz. Nach 36:35 Minuten erreichte er das Ziel. Jörk landete mit 44:37 Minuten auf dem fünften Platz seiner Altersklasse.

Im Halbmarathon waren Jaqueline Funke und Marcus Fütterer dabei. Jaqueline (W40) konnte sich nach 1:29:20 Stunden über den zweiten Platz freuen. Marcus kam kurz nach ihr mit 1:32:27 Stunden ins Ziel und landete in der Altersklasse M45 auf dem elften Platz.

Text: Marc Schlischka