koe-lauf-2015

Zwei Siege bei 28. Auflage des Kö-Lauf’s in Düsseldorf

Der traditionelle Lauf über die Königsallee in Düsseldorf zieht jedes Jahr viele Läuferinnen und Läufer an. Auch viele Sportler vom ASC Düsseldorf waren in diesem Jahr wieder mit dabei. Jule Wickum und Elke Cardeneo konnten sich in ihrer Altersklasse über den Sieg freuen.

Über die Strecke von 960 Metern waren am meisten junge Athletinnen und Athleten dabei. Viele von ihnen nahmen das erste Mal an dem Lauf teil, andere kannten die Strecke schon aus den letzten Jahren.

Viele ASC’ler über 960 Meter dabei

Unter die Top 15 ihrer Altersklasse schafften es sechs ASC’ler. Darunter befindet sich auch Benedek Werker (U10), der nach 04:03 Minuten ins Ziel kam. Für Frieda Wiechoczek (U10) stoppte die Uhr nach 04:35 Minuten, was den 13. Platz für sie bedeutete.

Paul Borowski (U10) und Sandro Cardeneo (U12) kamen zusammmen ins Ziel gelaufen. Mit 3:55 Minuten blieben sie unter der Vier-Minuten-Grenze. Paul verpasste damit in seiner Altersklasse nur knapp das Podest. Er wurde Vierter. Lars Haverkamp (U12) wurde mit 3:44 Minuten Achter.

Jule Wickum läuft sehr vielen Jungs davon

Schnellste ASC-Läuferin war an diesem Tag Jule Wickum (U10). Sie zeigt schon seit längerem, dass sie ein Talent auf der Mittelstrecke hat und konnte dies an diesem Tag wiederum unter Beweis stellen. Als Dritte im Gesamteinlauf ließ sie sehr viele männliche Kollegen hinter sich. Mit 03:26 Minuten war sie schnellstes Mädchen und die schnellste U10-Schülerin.

Familienergebnis mit fünf sehr guten Leistungen

Über 2060 Meter waren die Brüder Jonas und Morit Withöft am Start. Jonas (U16), der Ältere von beiden, war nach 08:05 Minuten im Ziel. Sein Bruder Moritz (U14) folgte nach 09:03 Minuten. Über 3888 Meter folgten dann noch ihre Eltern Brit und Felix Withöft. Mit 22:33 und 19:56 Minuten konnten beide zufrieden sein. Felix landete in der Altersklasse M45 auf dem sechsten Platz. Das „Familienergebnis“ vervollständigte Pia. Die Jüngste aus der Altersklasse U10 war über 960 Meter dabei.

Cardeneo siegt über 3888 Meter, drei Starter über 10 Kilometer

Elke Cardeneo sicherte sich den Sieg über 3888 Meter in der Altersklasse W45. Mit 17:49 Minuten war sie zudem schnellste ASC-Athletin in diesem Lauf. Die längste Strecke an diesem Tag waren die 10 Kilometer. Auch dort war der Verein mit drei Athleten vertreten. Anselm Klatt kam nach 44:28 Minuten ins Ziel. Jörk Cardeneo wurde mit 43:24 Minuten Fünfter in der Altersklasse M55. Leonhard Sinzig fehlten nur wenige Sekunden, um unter der 40-Minuten-Marke zu bleiben. Trotzdem war er mit 40:23 Minuten und dem fünften Platz in seiner Altersklasse U23 zufrieden.

Text: Marc Schlischka