IMG-20210918-WA0004

U14-Regionsmeisterschaften in Essen

Mit den Regionsmeisterschaften in den Einzelwettbewerben neigte sich die kurze aber intensive Wettkampfsaison der Schüler und Schülerinnen der U14 am 18. September langsam zu Ende. Mit noch einmal neun Athleten reiste der ASC bei sommerlichen Temperarturen zu den Meisterschaften nach Essen.
 
Bereits im ersten Wettkampf des Tages, dem Diskuswerfen der W13, gab es durch Benjamine Schulze den ersten Podestplatz mit Rang 3 für den ASC. Weitere sechs Platzierungen unter den Top 3 folgten im Tagesverlauf. Mit Titeln aufwarten konnten dabei die Jungs der M12 bzw. M13. René Aha gewann mit einer Bestleistung von 2,40m im Stabhochsprung, Levi Kokoschka zog im 800m-Rennen an allen Konkurrenten vorbei und entschied das Rennen in 2:34 Min. für sich. Silber sicherte sich im Ballwerfen Teo Schlegel.
 
In den deutlich stärker besetzen weiblichen Starterfeldern, mit teilweise über 40 Teilnehmerinnen pro Disziplin, war die Herausforderung umso größer im Vorderfeld zu landen. Am besten gelang dies Sofija Krco, die in der Klasse der W12 gleich zwei Mal als Dritte im Weitsprung und im Kugelstoßen auf dem Podest stand. Mit herausragenden 4,72 m im Weitsprung sprang sie nur wenige Zentimeter am Sieg vorbei. Nicht weniger lobenswert die Leistung von Fiona Bünder im 800m-Lauf der W13. Nach 2:36 Min. kam Fiona als Zweite ins Ziel und konnte nach dem Staffelerfolg der 3x800m in der Vorwoche erneut auf dem Podest stehen.
 
Mit weiteren 8 Platzierungen unter den Top 8 präsentierten sich auch Mina Reuther, Viktoria Wasielewsky und Helena Brinkmann noch einmal in guter Form.
 
Den krönenden Abschluss bildete am langen Wettkampftag die Sprintstaffel der weiblichen Klasse. Mit vereinten Kräften erzielten die ASC-Mädels in 42,05 Sek. in ihrem Lauf den 2. Platz. Auch wenn es in der Endabrechnung damit nicht ganz für das Podest reichte, waren alle mit dem 5. Platz zufrieden.
800 Meter

LVN-Seniorenmeisterschaften

 

Am 28. und 29. August wurden im Arena Sportpark Düsseldorf die LVN Meisterschaften der Senioren ausgetragen. Vom ASC Düsseldorf traten 6 Athletinnen und Athleten in verschiedenen Disziplinen an.
 
Als erster Athlet legte Daniel Bilaney in seinem ersten Wettkampf für den ASC einen gelungenen Start hin. Mit einer Weite von 4,94 m und sicherte er sich den 1. Platz und wurde LVN-Meister im Weitsprung der Altersklasse M40. Zeitgleich hatte Hans Büscher seinen Diskuswurf Wettkampf, seine beste Weite von 34,46 m beförderte ihn in seiner Altersklasse M60 auf den 2. Platz. Nur eine Stunde nach seinem ersten Wettkampf, hatte Daniel Bilaney bereits seinen zweiten über 100 m Sprint. Mit einer Leistung von 13,48 s sicherte er sich nicht nur den 3. Platz in seiner Altersklasse sondern stellte auch noch eine neue Vereinsbestleistung auf.
 
Um 11:20 hatte Andreas Schefthaler seinen ersten Wettkampf für den ASC. Er trat im 100 m Lauf an und erreichte eine Zeit von 13,38 s den 2. Platz in seiner Altersklasse. Hans Büscher stieß um 13:00 die Kugel. Er heimste sich mit einer Leistung von 11,64 m den 1. Platz in seiner Altersklasse M60. Gegen 13:10 lief Janine Schulze ihren 800m Lauf in einer Zeit von 2:30 min und errang damit den 1. Platz und wurde LVN-Meisterin im 800 m Lauf der W30. Anschließend sprang sie im Weitsprung der W30 4,37 m weit und errang damit den 3. Platz in ihrer Altersklasse. Der 400 m Lauf in der M50 ging für Andreas Schefthaler sehr gut aus, er erreichte mit einer Leistung von 63,43 s den dritten Platz, was zu gleich eine neue Vereinsbestleistung ist.
 
Am nächsten Tag, dem 29.8. fanden noch Speerwurf und zwei 200 m Läufe mit ASC Beteiligung statt. Im 200m der Frauen W30 liefen Janine Schulze und Jana Falk. Janine konnte mit 27,87 s den ersten Platz belegen und eine neue Vereinsbestleistung aufstellen. Jana Falk landete, bei ihrem ersten Wettkampf für den ASC, auf dem 2. Platz mit einer Leistung von 30,83 s. Beim 200 m Lauf der M50 holte sich Andreas Schefthaler mit 28,47 s den 5. Platz. Im letzten Wettkampf des Tages holte Andreas Schefthaler sich die Silbermedaille im Speerwurf. Er warf den Speer 30,88 m weit.
 
Zusammengefasst sind die vorgenannten Erfolge, dass Ergebnis des LA-Training unserer stetig wachsende Gruppe von aktiven Erwachsenen im ASC. Das Trainingsziel dieser Gruppe ist es leistungsorientiert zu trainieren, dabei fit und gesund zu bleiben, Neulinge an die Leichtathletik heranzuführen und „alten Hasen” ein forderndes Training abzuverlangen. Wenn dadurch einige aus der Gruppe motiviert werden an Wettkämpfen teilzunehmen, ist das ein vom Trainer gern gesehener Nebeneffekt. Wettkämpfe sind das I-Tüpfelchen unseres Trainings, um zu sehen, ob dieses letztendlich sich auch in verbesserten Leistungen widerspiegelt und bestätigt
IMG-20210902-WA0001

Landesmeisterschaften U20/U18

Leider sind einige Disziplinen der Landesmeisterschaften U20/U18 und U16 am 02.07.2021 dem Unwetter zum Opfer gefallen sind, wurden diese am 29.08.2021 im Rahmen der LVN Seniorenmeisterschaften in Düsseldorf nachgeholt.

Der Landes- und Vizelandes Titel der 4x 100m Staffel der WU16 ging an die StG Düsseldorf. Clara Pauls, Carlotta Müller, Felizia Kaiser sowie Liv Drewling (alle ASC Düsseldorf) sowie Charlotte Gnoth, Lina Bleckmann, Kiera Schwarz und Jolie Mar Fischer (alle ASC Düsseldorf) gehörten den erfolgreichen Staffeln an.

In der MU16 konnte sich ebenfalls die 4x 100m Staffel der Startgemeinschaft aus Düsseldorf durchsetzen und den Titel sichern. Gold ging an Alexander Manassero, Nico Hörnke, Jan Schuschel und Maximilian Schlüter (alle ASC Düsseldorf).

Zusätzlich konnte sich unser Athlet Alexander Manassero, im Diskuswurf der M14 über den Vizelandestitel freuen.

Wir gratulieren allen Düsseldorfer Athletinnen und Athleten.