U16 und U14 mit einem tollen Start ins neue Jahr

Die Regionsmeisterschaften der U14 und U16 waren für den ASC ein voller Erfolg. In der W12 sicherten sich Tara Siempelkamp den ersten Platz im Hochsprung und Fiona Bünder den zweiten  über 800m. Bei den Jungs im selben Alter konnte sich Rene Aha zweimal über den zweiten Platzt freuen, einmal über 60m Hürden und im Weitsprung. Carlotta Müller (W13) konnte sich auch zweimal freuen. Sie holte Bronze im Kugelstoßen und Gold im Hürdenlauf. Alexander Manassero (M13) gewann Sielber im Kugelstoßen. Die Mädchen aus der W14 haben auch richtig abgeräumt, Liv Drewling konnte sich zweimal mit Silber belohnen, im Hochsprung und über 60m Hürden. Clara Pauls wurde ebenfalls zweite aber über 60m und Jolie Mar Fischer sicherte sich Bronze im Weitsprung. Ernest Schulze aus der M14 kann gleich zweimal ganz oben auf dem Treppchen stehen, über 60m und im Weitsprung. Lars Haverkamp (M15) holten im Weitsprung Silber. Zum Schluss kamen wie immer die Staffel-Wettbewerbe. Die Staffeln der MJU14 und der WJU14 holten Silber die der WJU16 Bronze. Insgesamt ein medaillenreicher Start in neue Saison und wir hoffen das das Jahr so erfolgreich weiter geht.

Der Start der U18 & U20 in die neue Saison

Der Januar hatte für die Athleten und Athletinnen des ASC schon einiges zu bieten. Gestartet haben die Jahrgänge U18 und U20 traditionell mit den Regionsmeisterschaften. In der U18 sicherte sich hier Linus Feiten den ersten Platz im Weitsprung  (5,78m) knapp gefolgt von Morits Piehl (5,74m)auf dem zweiten. Luca Hammen aus der U20 konnte über 60m das B-Finale für sich entscheiden und wurde somit am Ende siebter. Die Staffel der U18 konnte sich mit Bronze belohnen. Eine Woche später standen dann die Nordreihnmeisterschaften an, auch hier ging die Staffel der U18 an den Start und landeten auf den vierten Platz.