app_logo

Coronavirus: Auch Trainings- und Wettkampfbetrieb werden eingestellt

„Wo immer es möglich ist, solle auf Sozialkontakte verzichtet werden“, empfahl Bundeskanzlerin Angela Merkel heute morgen. Da das Leichtathletiktraining und die Wettkämpfe zu den spaßigen und schönen sozialen Kontakten zählt, fällt es schwer mitteilen zu müssen, dass der Trainingsbetrieb bis auf weiters eingestellt ist. Das gilt für alle Leichtathletik-Gruppen, für alle Gruppen beim Lauftreff, beim Volleyball, Kinderturnen, Frauenturnen und den vom ASC geplanten Kinderturnen-Wettkampf am 29.3.. Da uns als Verein die Gesundheit der Athleten und Trainer am Herzen liegt wollen wir kein Beschleuniger für die Virusübertragung sein. Auch wenn die vielen Änderungen und Einschränkungen am heutigen Tage einen fast überrollen,  muss einem gewiss sein, dass dies einzig und allein Maßnahmen sind um die Geschwindigkeit der Ausbreitung zu reduzieren. Daher ist das Einstellen des Trainingsbetrieb die einzige sinnvolle Maßnahme um diese kleine Krise ohne Panik aber mit Vorsicht zu überdauern. Und ein wenig Sport kann man auch ohne soziale Kontakte treiben 😉

Die 8x100m Staffel auf ganz großer Bühne

Am 4. Februar war das 15. internationale PSD-Bank Meeting in der Leichtathletikhalle in Düsseldorf. Wie jedes Jahr dürfen vor den Profis auch die Kleinen auf die größe Bühne und in der 8x100m Staffel zeigen was sie drauf haben. Dieses Jahr lief die ASC-Staffel in der Besetzung: Finn Schuschel, Mara Krco (U10), Christopher Kaiser, Sofija Krco (U12), Jannik, Schuppar, Carlotta Müller (U14) und Ernest Schulze, Clara Pauls (U16). Die Staffel holte in einer Zeit von 2:02,36 Minuten den dritten Platzt. Gewinner des Rennens war zum ersten Mal in der 15-jährigen Geschichte  die Staffel des SFD 95 Düsseldorf.